Mittwoch, 19. Mai 2010

Harvey Bay

Nach getaner Arbeit auf der Kartoffelfarm haben Patrik und ich beschlossen auf Fraser Island zu gehen. Die letzten Tage haben wir etwas mehr Zeit gehabt zu Arbeiten und damit unser Konto etwas aufgestockt. Dagegen musste natürlich sofort vorgegangen werden, deshalb haben wir 2 Trips gebucht. Zum einen Fraser Island und dann noch Whitsundays.
Zuerst ging es südlich gen Harvey Bay, von wo aus wir nach Fraser Island mit der Fähre fahren wollten. Angekommen in der kleinen Bucht/Stadt gibt es wie überall einen ellenlangen Strand und die üblichen Sehenswürdigkeiten. Fotos davon gibt es weiter unten.

Die Tour nach Fraser Island haben wir über ein Hostel gebucht, das 4x4 (also Vierradantrieb) Autos an Gruppen vermietet. Nach einem 90 Minuten langen Briefing waren wir dann fertig, um auf die Insel zu gehen. Die Nacht davor und danach verbringt man in eben diesem Hostel, dazwischen liegen 3 Tage und 2 Nächte auf Fraser.
Aber mal etwas weniger von Fraser und mehr von Harvey Bay erstmal, alles der Reihe nach. Die kleine Stadt hat nicht viel zu bieten. Ein ca 500m langer Pier und nette Sonnenuntergänge sind ganz reizend. Bei Ebbe wird der Strand ca so lang wie der Pier selbst, das Wasser ist total seicht und man kann praktisch ins Meer raus laufen, falls sich jemand über die Fotos wundert.
So viel dazu, im nächsten Beitrag gehts dann mehr um die Tour nach Fraser Island.



Fotos von Harvey Bay

Kommentare:

  1. hey,
    hab erstmal quasi den kompletten Blog gelesen ;) Sehr geile Bilder!!
    Hab leider keine EMail gefunden deswegen frag ich hier: welche Krankenversicherung hasten du? Und kannst du den Rucksack immernoch empfehlen?

    Grüße,
    Kim

    AntwortenLöschen
  2. Hi Kim!
    Schreib mir doch einfach an mischasinner@gmail.com !

    AntwortenLöschen