Dienstag, 16. März 2010

Coast walk & Sydney Tower



In den letzten Tagen ging es erstmal zum Coastal Walk - entlang an den Küsten von Sydney von Bondi (ausgesprochen: Bondei ) Beach zum Cogee (ausgesprochen: so ähnlich wie"Cookie" - glaub ich) Beach.

Der Walk an sich ist richtig geil. Man läuft an den Klippen entlang seinen Weg. Die ganze Zeit kommen Jogger vorbei, die sind hier echt alle Sportfanatiker in Australien. Zum Bondi kommt man mit dem Bus und läuft also erstmal am Tamara und mehreren anderen Stränden vorbei bis hin zum Cogee. Auf dem Weg sieht man Taucher mit Harpunen, einen echt schönen Friedhof und natürlich viele Surfer, viele ungesicherte Klippen und geile Strände. Wir brauchten ca. 2-3 Stunden und sind locker über 10km gelaufen.


Den Tag drauf waren wir dann noch auf dem Sydney Tower. Etwas über 200m hoch fährt man also mit dem Fahrstuhl hoch und kann sich Sydney von oben betrachten. Echt nett, dann kann man sich hier auch so langsam etwas orientieren. Auf den Fotos sieht man unter anderem viele hohe Gebäude, die Sydney Bridge, unser Hostel, den Flughafen und eigentlich ganz Sydney - bin sehr begeistert.

Sydney an sich ist wirklich hammer! Das Wetter, die Leute, die Dinge und Eindrücke die man in sich aufnimmt - wahnsinn.


Fotos vom Walk und Tower


Zum Schluss haben wir noch eine Abkürzung ins Hostel entdeckt: den underground Speedwalk. Hier läuft man auf einem Fließband in einem Tunnel eine Strecke von 500 - 1000 m. Von der Innenstadt bis zum Parkhaus, gegenüber von unserem Hostel.

Kommentare:

  1. Mutter sagt: Die Fotos von der Aussischtsplattform sind wie von einem Flugzeug aus gemacht. Ganz interessant! So viele Hochgebäude. Und die Parks und Küsten sind auch schön. Ganz exotisch. Pass auf die giftige Tiere auf!
    Vater sagt: Bade vorsichtig.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr schöne Bilder und deine Blogs lenken ein bisschen vom alltäglichen Schultrott hier ab ;) Koalas und Kängurus habt ihr ja schon bewundert, und ich bin mir sicher, dass du auch bald eine (klappbare) Gitarre findest ;) (oder ein Klavier!)
    glg aus dem sonnigen Tauber (ja, die Sonne scheint und es hat tatsächlich +15°C!):)

    AntwortenLöschen